Minestrone

Mit Kichererbsen, Fenchel, Tomaten und Nudeln. Normalerweise kommen noch Karotten rein. Am Ende noch etwas Pesto dazu und Parmesan drüber. Tatsächlich ist mir die Minestrone irgendwie misslungen: zu wenig Tomaten, zuviel blöde Würfelbrühe, zuviele Nudeln und am Ende zu wenig Geschmack. Gut dass man es auf dem Bild nicht sieht und nächstes Mal wird’s wieder besser :)

Dieser Beitrag wurde unter Gerichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.