Gebackene Zucchini mit fritiertem Salbei

eine Ausbeute unserer reichen Zucchini-Ernte. Fritierte Zucchini-Blüten haben wir auch gemacht, aber nicht fotografiert. Die Zucchini-Scheiben sind einfach ein wenig gesalzen und gepfeffert, in Mehl gewendet, in Ei gebadet und mit Semmelbröseln paniert.

Für die Salbeiblätter gibt es viele aufwendig Rezepte mit kompliziertem Teig, aber eine einfache Mischung aus wenig Ei und Mehl, einer Prise Salz und etwas Wasser tut’s auch. Am besten finde ich sie, wenn sie nicht zu dick mit Teig überzogen sind (auf dem Foto ist es was zuviel). Oder einfach nur so in Olivenöl backen und über Nudeln oder das Gemüse geben.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gerichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.