Spaghetti mit Cima di Rapa

Leider gibt es hierzulande nur selten Cima di Rapa, dabei hat er so einen feinen Geschmack. Einfach Spaghetti kochen, in der Zwischenzeit etwas Knoblauch in Olivenöl anbraten, grob geschnittenen Cima dazu. Am Ende zwei Esslöffel Kochwasser zum Gemüse geben, ein paar Stücke Gorgonzola dazu und verrühren. Mit den Nudeln mischen und beim Servieren Parmesan darübergeben. Alternativ kann man auch mit ein bis zwei Anchovis würzen oder Walnüsse dazu geben und so weiter.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gerichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.